• Startseite
  • Die Dirndl Frisur – Styles, Tipps & Tricks

Jedes Jahr aufs neue heißt es im Herbst "O'zapft is"! Lange davor schon, wird darauf hingefiebert! Wer dann endlich seinen Wiesn Look gefunden hat,

muss sich auch noch um die Haare kümmern. Eine fesche Wiesn Frisur muss her! ♥

Zu einem Dirndl können unzählige Frisuren getragen werden. Je nach Dirndl und Dirndlbluse sollte die Dirndl Frisur jedoch abgestimmt werden.

So kann man bei der Wiesn Frisur zwischen Hochsteckfrisuren, Flechtfrisuren, strengen Zöpfen und offenen Haaren unterscheiden.

Um einem dann die Entscheidung etwas leichter zu machen:  Die Dirndl Frisur muss einen WOW-Effekt mit sich bringen!

 

Hier aber erstmal ein paar allgemeine Tipps & Tricks:

  • Alle Flechtfrisuren funktionieren besser, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind, bzw. wenn man etwas Schaumfestiger verwendet. Dies führt zu besserer Griffigkeit.
  • Alle Flechtfrisuren kann man sowohl als einzelnen Zopf oder auch mit zwei Zöpfen flechten.
  • In die Frisuren kann man frische oder auch Kunstblumen hineinstecken/einarbeiten oder auch ganze Blumenkränze anziehen. 

 

Die Hochsteckfrisur

Dirndl Frisur

Hier kann man zwischen einer normalen Hochsteckfrisur und einer mit eingearbeiteten Flecht-Strähnen variieren.

Die Hochsteckfrisur eignet sich übrigens hervorragend zu einem Dirndl, mit einem Schneewittchen- oder Stehkragen.

Bei diesen Dirndln wird leider oft der besondere Hals- und Nackenbereich durch offene Haare bedeckt.

Ebenso passend wäre die Hochsteckfrisur zu einer hochgeschlossenen Dirndlbluse.

Da die Schultern und das Dekolleté nicht unter der Haarmenge verschwinden, werden diese Bereiche optimal in Szene gesetzt.

Um die Hochsteckfrisur und das Make-up abzurunden, empfehlen sich passende Ohrringe.

Ob kleine, feine Ohrstecker oder mittellange Ohrringe, hier kann man sich austoben. Bitte nur auf riesige Ohrringe und Kreolen verzichten...

In zahlreichen Videos findet ihr Anleitungen, so dass auch ihr schnell & leicht eine hübsche Wiesn Frisur zum hochstecken ganz alleine zaubert! ♥

 

Die Flechtfrisur

Dirndl Frisur

Wenn man sich die Madl auf der Münchner Wiesn oder dem Oktoberfest ansieht, sticht eine Dirndl Frisur sofort ins Auge. Die Flechtfrisur.

Diese moderne dennoch zeitlose Wiesn Frisur lässt sich vor allem mit mittellangen, bis langen Haaren vielseitig schnell bis sehr aufwendig stylen. 

Boxer Braids

Dirndl Frisur

In den Zelten ist es heiß, aber ein einfacher Pferdeschwanz sieht zum Dirndl schlichtweg langweilig aus.

Hier kommt die neue Trend Wiesn Frisur! Absolut angesagt & geht einfach immer: die Boxer Zöpfe zum Dirndl.

_ _ _

Das brauchst du: Mindestens schulterlanges Haar, einen Kamm, eine Klammer, zwei Haargummis, Haarspray.

  1. Die Haare durchkämmen, die Haare mit dem Kamm in zwei Partien abteilen und eine Partie mit einer Klammer zur Seite stecken.
  2. Drei kleine Strähnen an der Stirn abteilen und klassisch nach hinten flechten, dabei immer abwechselnd rechts und links eine dünne Strähne der restlichen Haare zur Mitte hinzugeben.
  3. Sobald man sich nicht mehr an der Kopfhaut befindet, flechtet man ganz normal bis zum Ende und macht ein Haargummi rein.
  4. Den gleichen Vorgang mit der anderen Partie Haare wiederholen.
  5. Darauf achten, dass die Abstände zum Mittelscheitel gleich sind.
  6. Letztendlich alles mit Haarspray fixieren. 

Offene Haare

Dirndl Frisuren

Schnell und einfach – die offenen Haare. Wer nicht ganz so fingerfertig ist oder einfach keine Lust auf aufwendige Dirndl Frisuren hat, lässt seine Haare einfach offen.

Ob glatt oder gelockt, offene Haare schmeicheln dem Outfit.

Für das süße Dirndl Outfit eignen sich Blumenkränze. Diese gibt es aus Kunststoff oder mit echten Blumen beim Floristen des Vertrauens.

Der Blumenkranz ist schnell aufgesetzt und frischt die offenen Haare auf. Ein echtes Highlight, das jede Wiesn Frisur perfekt abrundet.

Welche Flechtfrisuren jedem Dirndl schmeicheln

Dirndl Frisur

Hier ein kurzer Überblick, welche Flecht-Variante zu deiner perfekten Wiesn Frisur werden könnte:

Der Französische Zopf

Das brauchst du: mindestens schulterlanges Haar, einen Kamm, ein Haargummi, Haarspray

  1. Die Haare zurück kämmen, ab der Stirn eine dicke Partie der Haare greifen und diese mit dem Kamm in drei gleichgroße Partien teilen
  2. Den rechten Strang über den mittleren Strang legen
  3. Danach den linken Strang über die Mitte legen. -> Basiszopf
  1. Einige Haare von der rechten Seite mit aufnehmen und wieder über die Mitte legen und auf der anderen Seite genauso, bis alle Haare – die sich direkt am Kopf befinden – eingeflochten wurden
  2. Bis zum Ende ganz klassisch runter flechten
  3. Mit Haargummi und Haarspray fixieren

Der Fischgrätenzopf

Das brauchst du: Mindestens schulterlanges Haar, einen Kamm, zwei Klammern, ein Haargummi, Haarspray.

  1. Die Haare über eine Schulter legen, vorübergehend die Haare hinten im/am Nacken mit ein bis zwei Klammern fixieren und die Haare mit dem Kamm in zwei gleich dicke Stränge teilen.
  2. Einige Haare der äußeren Seite von der linken Partie nehmen und der Innenseite der rechten Partie zufügen. -> Grundprinzip.
  1. Dieses Grundprinzip immer abwechselnd durchführen, also: Immer ein Teil des Strangs von außen zur anderen Seite geben, dabei die Strähne nach innen legen.
  2. Immer wieder straff ziehen.
  3. Den Zopf bis unten flechten und mit einem Haargummi befestigen.
  4. Den Zopf kann man jetzt lockern - dafür die einzelnen Strähnen im Zopf ganz leicht raus ziehen.
  5. Die provisorischen Klammern am Nacken entfernen und alles mit Haarspray fixieren.

Der Holländische Zopf

Das brauchst du: Mindestens schulterlanges Haar, einen Kamm, ein Haargummi, Haarspray.

  1. Die Haare durchkämmen und nach hinten kämmen, die Stirnpartie (von Schläfe zu Schläfe) in drei etwa gleich große Partien teilen.
  2. Beginnend am Haaransatz wird immer abwechselnd die linke Strähne unter die mittlere Strähne und danach die rechte Strähne unter die mittlere Strähne gelegt.
  3. Dabei nimmt man immer eine dünne Strähne vom Deckhaar hinzu - wird dann mit eingeflochten.
  4. Den Vorgang solange wiederholen bis man am Nacken angekommen ist.
  5. Dann normal runterflechten – Darauf achten, dass man weiterhin „von unten“ flechtet.
  • Die äußeren Strähnen abwechselnd unter die Mitte legen.
  1. Den Zopf mit einem Haargummi und Haarspray fixieren.

Wasserfall-Zopf

Das brauchst du: Mindestens schulterlanges Haar, einen Kamm, einen Haargummi, eine Klammer, Haarspray.

  1. Die Haare gut durchkämmen und seitlich scheiteln. Mit der größer abgeteilten Seite anfangen.
  2. Diese Seite in drei mitteldicke Strähnen teilen (1,2,3), die vorderste Strähne (1) über die Deckhaarsträhne (2) legen.
  3. Diese fallen lassen (2), neue Deckhaarsträhne (3) nehmen und über die Vorderste legen (1).
  4. Alles festziehen und für die nächste Partie den Vorgang wiederholen.
  5. Also: Eine neue Strähne abteilen (2.1), über (3) legen und diese wieder fallen lassen, danach die neue Strähne (2.1) unter die Anfangssträhne (1) legen.
  6. Bis zur anderen Seite des Kopfs vorarbeiten, alles festhalten und immer strammziehen.
  7. Das Ende mit einem dünnen Haargummi befestigen und den Zopf mit einer unscheinbaren Haarklammer unter etwas Haar anbringen.
  8. Für den Halt alles mit Haarspray fixieren.

Unser Trachten Haarschmuck